Angebote zu "Teil" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Schorsch - Der Chef im Bus bin ich
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern.Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt.So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo.Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm "Fleischmütz" genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter.Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal "der Torben" dabei auf die Unterstützung seiner spießigen Kollegin Caro zählen kann.Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spießertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schorsch - Der Chef im Bus bin ich
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern.Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt.So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo.Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm "Fleischmütz" genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter.Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal "der Torben" dabei auf die Unterstützung seiner spießigen Kollegin Caro zählen kann.Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spießertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Komplette 10.Staffel (5 DVDs)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Folgen der beliebten 10. Staffel * täglich auf dem KiKa von Mo - Fr um 6:35 Uhr und sonntags um 9:20 Uhr * Umfangreiche Lizenzwelt mit Produkten von Simba (Toys), Dickie (Toys), Mattel (Toys & Games), Ravensburger (Puzzles), Panini (Publishing), Kosmos (Games) und viele weitere * Advertorials mit Gewinnspiel in zielgruppenrelevanten Magazinen * Kindergartenaktion zum Thema Sicherheit mit Mattel in 3.000 Kindergärten * jede DVD enthält ein paar zusätzliche Clips "Sicherheitstipps" & Trailer * enthält die spannende Doppelfolge "Der Schatz von Pontpandy Pete" Synopse: Ob Sam bei einem Wettlauf gegen die Zeit, den brennenden Zug noch einholen und bremsen kann, bleibt abzuwarten. Tierische Abenteuer stehen auf dem Programm, denn der Lausbub Norman Price macht die Pferde scheu. Da müssen Feuerwehrmann Sam und sein Team ausrücken, um größeres Unheil zu vermeiden. Doch als es durch eine weitere Rettungsaktion von Sam, dieses Mal am Meeresgrund, zu überraschenden Funden kommt, packt die Bewohner von Pontypandy das Fieber und manche begeben sich auf die Suche nach dem Schatz von Pontypandy Pete. Das sorgt natürlich für Aufregung. Diese und viele weitere spannende und lustige Abenteuer von Feuerwehrmann Sam und ganz Pontypandy sind hier in dieser Box enthalten. Episodenguide: DVD 1 "Wettlauf gegen die Zeit" Der Weltraumzug (Space Train) Frau Chen macht mit dem Wissenschaftskurs der Schule einen Ausflug. Gareth soll sie alle mit dem Pontypandy Express in die Berge bringen, um dort die Polarlichter zu studieren. Aber Gareth übertreibt es ein bisschen mit der Weltraumfaszination. Er setzt sich einen Pappkarton als Astronautenhelm auf und wird zu Commander Gareth, der Zug wird zur intergalaktischen Weltraumrakete. Doch der Helm nimmt Gareth die Sicht, und er stürzt aus dem Zug. Während Norman alle unterhält, indem er sich als Normaxxo ausgibt, ein Space Alien, das eine Bruchlandung auf der Erde hatte, rast der Pontypandy Express führerlos in die Berge. Verschollen im Schneesturm (Dashing Through The Snow) In Pontypandy steht Weihnachten vor der Tür. Als besondere Überraschung will Gareth mit den Kindern eine Schlittenfahrt in den Bergen machen. Als sie dort oben ankommen, zieht jedoch ein heftiger Sturm auf. Die Gruppe verirrt sich im dichten Schneetreiben. Feuerwehrmann Sam muss ausrücken und kann sich nun gar nicht mehr darum kümmern, den alljährlichen Weihnachtsbaum zu besorgen, der in Pontypandy aufgestellt werden soll. Aber bei der gefährlichen Rettungsaktion in den Bergen passiert etwas Unerwartetes. Tom lässt sich treiben (Float Your Boat) James und Sarah sind mit ihrem Vater Charlie am Strand. Aber als der Hubschrauberpilot Tom auf-taucht, interessieren sich die beiden nur noch für ihren "coolen" Helden der Lüfte. Und genau da liegt auch der Haken. Denn im Wasser ist Tom kein Überflieger. Als die anderen weg sind, macht er völlig unbedacht in seinem kleinen Schlauchboot am Strand ein Nickerchen, ohne an die Macht der Gezeiten zu denken. Die Flut treibt das kleine Boot hinaus aufs offene Meer und dazu zieht auch noch dichter Nebel auf. Nur jemand wie Charlie, der jetzt wirklich cool bleibt und sich mit Winden, Gezeiten und Strömungen auskennt, kann jetzt noch helfen, Tom zu finden. Der doppelte Elvis (Castles in the Air) In Pontypandy steht das Fischfangfest bevor. Dilys möchte eine leckere Torte beisteuern, aber die will ihr einfach nicht gelingen. Währenddessen trifft in der Feuerwache eine Vertretung für Penny ein, die andere Aufgaben zu erledigen hat. Es ist Jerry Lee Cridlington, ein Cousin von Elvis, der diesem zum Verwechseln ähnlich sieht. Das führt zu reichlich Verwirrung gerade bei Hauptfeuerwehrmann Steele. Aber auch sonst hat Jerry Lee viel gemeinsam mit Elvis, nur Torten backen kann er noch viel besser. Der Rekordbär (Wicker Bear) Die Pontypandy Pfadfinder wollen ihr Weidenflecht-Abzeichen erwerben. Dazu basteln sie, angeleitet von Trevor, Tierfiguren aus Weidengeflecht. Aber Moose und Tom, die auch dabei sind, verfolgen ein anderes Ziel: Sie wollen den Weltrekord brechen, den "Die wilden Männer von Newtown" mit einem riesengroßen Bären aus Weidengeflecht aufgestellt haben. Denn selbstverständlich können "Die wilden Männer von Pontypandy" das viel besser! Aber bei der Jagd nach dem Rekord lassen sie fatalerweise alle Vorsichtsregeln außer Acht. DVD 2 "Sams Geburtstag" Sams Geburtstag (Sam's Birthday) Sam hat Geburtstag. Als große Überraschung wollen ihm die Bewohner von Pontypandy eine Modell-Version von Jupiter schenken. Technik-Tüftler Joe hat den Löschzug originalgetreu als Spielzeugauto nachgebaut hat. Hannah und Sarah wollen den ferngesteuerten Mini-Jupiter unbedingt schon ausprobieren. Die Überraschung für Sam ist damit garantiert. Aber sie sieht ganz anders aus, als geplant. James, der Pizzabäcker (Pizza Pandemonium) James hat alte Pizzarezepte entdeckt und versucht sich als Pizzabäcker. Und das mit großem Erfolg. Als Gareth eine Eisenbahn-Gala veranstaltet, will James ihm aus der Klemme helfen. Denn das bestellte Buffet wurde nicht geliefert. Zusammen mit Sarah und Hannah bereitet James Unmengen von Pizzen für die Gala vor. Damit alle rechtzeitig fertig werden, stopfen die drei alle Pizzen auf einmal in die Backöfen. Feuerwehrmann Sam muss gerufen werden. Und der weiß diesmal nicht nur, was gegen die Brände zu tun ist, sondern auch gegen den Hunger. Die Gruselparty (The Great Party Panic) Sarah und James wollen im Café ihrer Mutter eine Gruselparty feiern mit unheimlichen Häppchen, Geisterspuk, Fledermausdekoration und Monstertänzen. Aber aus der gemeinsamen Idee wird bald ein ernster Wettstreit, in dem sich die beiden mit gruseligen Ideen zu übertrumpfen versuchen. Dabei vergessen sie jedoch völlig, dass Kerzen nicht nur wichtig sind für die richtige Gruselatmosphäre, sondern auch sehr leicht ein Feuer auslösen können. Und so steht das Kabeljau Café plötzlich in Flammen. Das Kajakrennen (Paddle On) In Pontypandy findet das große Kajakrennen statt. Die Strecke führt vom Hafen bis zur Nord-Boje und zurück. Nur Hannah und Ben nehmen an diesem Wettkampf teil. Ben fühlt sich ziemlich siegessicher, denn er hält die kleine Rollstuhlfahrerin für keine ernstzunehmende Gegnerin. Aber da täuscht sich Ben gewaltig. Denn beim Paddeln hat Hannah schon bald die Nase vorn. Ben wird so vom Ehrgeiz gepackt, unbedingt siegen zu müssen, dass er auf die Schmerzen in seiner Schulter überhaupt nicht achtet. Bis er schließlich nicht mehr paddeln kann. Nur noch Hannah kann jetzt Feuerwehrmann Sam rufen, aber der ist weit weg an Land, und die Strömung treibt Ben immer weiter auf See hinaus. Das Pontypandy-Parkfest (Pontypandy In The Park) In Pontypandy findet wie jedes Jahr das große Parkfest statt. Eine Kirmesveranstaltung, an der sich alle Bewohner mit Ständen und Buden beteiligen. Norman macht es sich wie immer leicht und ver-sucht es mit einer gezinkten Wurfbude. Dagegen hat sich Mike Flood große Mühe gegeben. Ewig lang hatte er an der Holztafel gemalt, durch die man seinen Kopf stecken kann, um dann mit dem Gesicht auf einer lustigen Figur in einer ulkigen Pose fotografiert zu werden. Doch dummerweise ist die Farbe noch feucht. Die mit Einem Gasheizer trocknen zu wollen, der ganz dicht vor der Holztafel steht, ist allerdings gar keine gute Idee von Mike. DVD 3 "Tierische Rettung" Fußballfieber (Fiery Football) In Pontypandy findet das alljährliche Fußballspiel statt. Die "Fliegenden Funken" mit Trainer Haupt-feuerwehrmann Steele treten gegen die "Pontypandy Kickers" mit Trainer Trevor Evans an. Alle sind dabei. Nur Norman muss Bella an ihrem Pizzastand helfen. Dazu hat er aber gar keine Lust und ist wie immer nicht ganz bei der Sache. Das hat ungeahnte Folgen für das Spiel. Fit mit Feuereifer (Shape Up and Shine) In Pontypandy herrscht eine Hitzewelle. Während Sam Trevor und die Pfadfinder über Brandverhütung in der Natur aufklärt, gehen die Feuerwehrleute in der Wache lockeren Freizeitbeschäftigungen nach. Und gerade jetzt taucht Hauptbrandmeister Boyce auf! So viel Lässigkeit kann er nicht dulden. Sofort unterzieht er Steele und dessen Mannschaft einem straffen Trainingsprogramm. Aber mit seinen überzogenen Ansprüchen bringt Boyce die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute ernsthaft in Gefahr. Und das, wo Norman und Derek wieder mal Unsinn anstellen. Das Wasserballett (Froggy Fantasy) Gwendolyn hat mit den Kindern eine Aufführung im Freibad von Pontypandy einstudiert. Alle haben lange in ihren Froschkostümen geprobt für diese "Fröschchenfantasie": Figurentänze im Wasser mit Kunstturnübungen am Beckenrand. Und weil James das am besten von allen beherrscht, darf er das große Finale der Show präsentieren. Das gefällt Norman natürlich gar nicht, der viel lieber sich als den umjubelten, großen Star sehen möchte. Und um dieses Ziel zu erreichen, schließt Norman James kurzerhand in seiner Umkleidekabine ein. Eine sehr gemeine und schon bald lebensgefährliche Idee. Norman macht die Pferde scheu (Runaway Horse) Die Pontypandy Pfadfinder sollen ihr Kartenlese-Abzeichen erwerben. In Zweierteams müssen sie dazu mit einer Landkarte den schnellsten und besten Weg zum Kap Pontypandy finden. Norman hält sich für schlauer als alle anderen und meint, dass er dazu keine Karte bräuchte. Schon bald landen er und Mandy in dornigen Büschen und matschigen Pfützen. Wirklich gefährlich wird es jedoch, als Norman einem grasenden Pferd einfach auf den Rücken springt und im wilden Galopp davon reitet. Feuerwehrmann Sam und sein Team müssen zu Hilfe eilen. Der Superpinguin (Ice Hockey Meltdown) Es ist furchtbar kalt in Pontypandy. Mike nutzt die Gelegenheit und legt im Garten mit fester Teichfolie und Wasser aus dem Gartenschlauch eine Eisfläche an. So können Mandy und ihre Freunde hier Eishockey spielen. Obendrein stellt Mike große Lampen auf, damit der Spaß auch am Abend weitergehen kann. Aber Norman und vor allem sein Superpinguin sorgen für ein gefährliches Chaos, das nur Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen wieder in den Griff bekommen können. DVD 4 "Der Tag des Pinguins" Der König der Drachen (Castles and Kings) Norman, Mandy, Sarah und James spielen "Burgen und Könige". Selbstverständlich ist Norman der König und ganz aus dem Häuschen, als Gareth ihnen einen selbstgebastelten Drachen bringt. Aber zu Normans Enttäuschung ist der Drache aus Pappe und speit nicht wirklich Feuer. Also peppt er den Drachen noch etwas auf und bringt damit nicht nur alle anderen, sondern auch den alten Bahnhof von Pontypandy samt Schienenlöschfahrzeug Bessie in große Gefahr. Ein Hund für Norman (Dog Day Disaster) Norman darf auf den Hund von Tante Phyllis aufpassen. Zusammen mit seiner Mutter Dilys und einigen anderen aus Pontypandy macht er einen Ausflug zum Fluss. Norman will die Gelegenheit nutzen und allen - vor allem seiner Mutter - zeigen, dass er sehr gut mit Hunden umgehen kann und absolut bereit für einen eigenen Hund ist. Aber Lady Samtpfote will überhaupt nicht auf Norman hören. Zu allem Unglück stürzen Norman und der Hund sogar in den Fluss und treiben aufs offene Meer hinaus. Geheimagent Jake Pond (Spy Games) Norman dreht wieder einen Spielfilm: Die Abenteuer des internationalen Superspions Jake Pond. Den stellt natürlich niemand anders dar als Norman Price! Die Stunts allerdings lässt er von James erledigen - seinem Stunt-Double. Und weil das für ihn selbst so ungefährlich ist, hat sich Norman dieses Mal ein paar besonders spektakuläre und damit aber auch besonders gefährliche Stunts einfallen lassen. Der Fuchs ist los (Fox On The Run) Tierärztin Lizzie wird in die Feuerwache gerufen, denn irgendetwas stimmt mit Schnuffi nicht. Dem Hund geht es gar nicht gut. Während ihre Mutter weg ist, macht Hannah unbedachterweise den Käfig auf, in dem ein niedlicher kleiner Fuchs sitzt. Eigentlich wirkt der auf sie und Norman wie ein harmloser Hund. Aber der Fuchs ist ein wildes Tier und läuft ihnen auch sofort davon. Busfahrer Trevor hilft den beiden bei ihrer Suche und begibt sich dabei unerwartet in große Gefahr. Norman und der Pinguin (Day Of The Penguin) Aus dem Zoo von Newtown ist ein Pinguin entwischt und die Tierärztin Lizzie soll bei der Suche helfen. Sie bittet Sam und die anderen Feuerwehrleute, auch die Augen nach dem Ausreißer aufzuhalten. Für den Finder gibt es sogar eine Belohnung. Elvis würde den putzigen Watschelvogel zu gern als Erster finden. Doch es ist Norman, der den schlimm nach Fisch müffelnden Pinguin zufällig am Strand entdeckt. Aber weder vom Geruch noch von Mandys Warnung lässt er sich abhalten. Norman sagt kein Wort und nimmt den Pinguin mit nach Hause. Dort richtet der schon bald ein Riesenchaos an. Aber das sieht nicht nur wild aus und riecht unangenehm, es wird auch brandgefährlich. DVD 5 "Der Schatz von Pontypandy-Pete" Eile mit Weile (Bus Trouble) Frau Chen organisiert einen Schulausflug zu den Ruinen an der Steilküste von Pontypandy. Trevor soll sie und die Kinder mit dem Bus dorthin bringen. Der kommt etwas zu spät. Und als Trevor dann noch nachschauen will, ob an dem Bus auch alles in Ordnung ist, besteht Frau Chen strikt darauf, sofort loszufahren. Ihre Eile hat allerdings böse Folgen, denn an dem Bus ist ein entscheidendes Teil defekt. Krach um die Band ( The Break-Up) In Pontypandy steht ein großes Fest an. Aber beim Proben mit ihrer Band bekommen sich Elvis und Mike in die Haare. Plötzlich passt beiden das Spiel des anderen überhaupt nicht mehr. Das geht so weit, dass Elvis wutentbrannt die Band auflöst. Bei dem Fest am Abend will Elvis nun seine neu erlernten Jonglierkünste vorführen. Mike will da nicht zurückstehen. Er baut zusammen mit Joe eine Gitarrenmaschine, um Elvis zu ersetzen. Dem kann die heiß gelaufene Maschine nicht gefährlich werden, aber sehr wohl der Bühne und den Zuschauern. Norman macht Zirkus (Big Top Norman)Norman lädt zu einer spektakulären Zirkusvorstellung im Park ein, die sich jedoch sehr bald als voll-kommen unspektakulär herausstellt. Die Zuschauer wollen enttäuscht gehen. Aber Norman verfällt auf eine gefährliche Idee, um doch noch für staunende Begeisterung zu sorgen: Er lässt die Schafherde frei, um eine spektakuläre Tierdressur präsentieren zu können. Aber die Schafe haben ihren eigenen Kopf, laufen davon und streunen kreuz und quer durch die Straßen. Dummerweise baut Hauptfeuerwehrmann Steele mit Sam und Penny gerade jetzt seine mit unendlich viel Zeit und Mühe gebastelte Miniaturversion von Pontypandy auf. Verschollen in der Höhle (Lost In The Caves) Frau Chen und Moose machen mit der Schulklasse einen Ausflug in die Höhlen, die tief in die Berge von Pontypandy hineinreichen. Doch nicht alle Wege dort sind sicher. Darum ist es absolut notwendig, dass die Gruppe immer zusammenbleibt und niemand Alleingänge wagt. Aber Mandy ist so fasziniert von den Fledermäusen, die in den Höhlen leben, dass sie den Anschluss an die Gruppe verliert und schon bald in ernste Gefahr gerät. Die Schatzsucher (Doppelfolge) (The Treasure of Pontypandy Pete) Sam erzählt die Geschichte des sagenumwobenen Seefahrers Pontypandy Pete. Auch einen Schatz soll er versteckt haben. Aber der ist leider für immer verloren. Denn die Karte, die zu ihm führt, ist zusammen mit seinem Schiff, der "Pontypandy Pearl", versunken. Alle halten das für eine romantische Legende. Aber dann gerät Joe mit seinem selbst gebauten U-Boot in Seenot. Bei dessen Rettung entdeckt Sam tatsächlich das Wrack der "Pontypandy Pearl"! Die Bergung der uralten Dinge vom Meeresgrund ruft auch Professor Pickles, den Museumsdirektor aus Newtown, auf den Plan. Im Log

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Komplette 10.Staffel (5 DVDs)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Folgen der beliebten 10. Staffel * täglich auf dem KiKa von Mo - Fr um 6:35 Uhr und sonntags um 9:20 Uhr * Umfangreiche Lizenzwelt mit Produkten von Simba (Toys), Dickie (Toys), Mattel (Toys & Games), Ravensburger (Puzzles), Panini (Publishing), Kosmos (Games) und viele weitere * Advertorials mit Gewinnspiel in zielgruppenrelevanten Magazinen * Kindergartenaktion zum Thema Sicherheit mit Mattel in 3.000 Kindergärten * jede DVD enthält ein paar zusätzliche Clips "Sicherheitstipps" & Trailer * enthält die spannende Doppelfolge "Der Schatz von Pontpandy Pete" Synopse: Ob Sam bei einem Wettlauf gegen die Zeit, den brennenden Zug noch einholen und bremsen kann, bleibt abzuwarten. Tierische Abenteuer stehen auf dem Programm, denn der Lausbub Norman Price macht die Pferde scheu. Da müssen Feuerwehrmann Sam und sein Team ausrücken, um größeres Unheil zu vermeiden. Doch als es durch eine weitere Rettungsaktion von Sam, dieses Mal am Meeresgrund, zu überraschenden Funden kommt, packt die Bewohner von Pontypandy das Fieber und manche begeben sich auf die Suche nach dem Schatz von Pontypandy Pete. Das sorgt natürlich für Aufregung. Diese und viele weitere spannende und lustige Abenteuer von Feuerwehrmann Sam und ganz Pontypandy sind hier in dieser Box enthalten. Episodenguide: DVD 1 "Wettlauf gegen die Zeit" Der Weltraumzug (Space Train) Frau Chen macht mit dem Wissenschaftskurs der Schule einen Ausflug. Gareth soll sie alle mit dem Pontypandy Express in die Berge bringen, um dort die Polarlichter zu studieren. Aber Gareth übertreibt es ein bisschen mit der Weltraumfaszination. Er setzt sich einen Pappkarton als Astronautenhelm auf und wird zu Commander Gareth, der Zug wird zur intergalaktischen Weltraumrakete. Doch der Helm nimmt Gareth die Sicht, und er stürzt aus dem Zug. Während Norman alle unterhält, indem er sich als Normaxxo ausgibt, ein Space Alien, das eine Bruchlandung auf der Erde hatte, rast der Pontypandy Express führerlos in die Berge. Verschollen im Schneesturm (Dashing Through The Snow) In Pontypandy steht Weihnachten vor der Tür. Als besondere Überraschung will Gareth mit den Kindern eine Schlittenfahrt in den Bergen machen. Als sie dort oben ankommen, zieht jedoch ein heftiger Sturm auf. Die Gruppe verirrt sich im dichten Schneetreiben. Feuerwehrmann Sam muss ausrücken und kann sich nun gar nicht mehr darum kümmern, den alljährlichen Weihnachtsbaum zu besorgen, der in Pontypandy aufgestellt werden soll. Aber bei der gefährlichen Rettungsaktion in den Bergen passiert etwas Unerwartetes. Tom lässt sich treiben (Float Your Boat) James und Sarah sind mit ihrem Vater Charlie am Strand. Aber als der Hubschrauberpilot Tom auf-taucht, interessieren sich die beiden nur noch für ihren "coolen" Helden der Lüfte. Und genau da liegt auch der Haken. Denn im Wasser ist Tom kein Überflieger. Als die anderen weg sind, macht er völlig unbedacht in seinem kleinen Schlauchboot am Strand ein Nickerchen, ohne an die Macht der Gezeiten zu denken. Die Flut treibt das kleine Boot hinaus aufs offene Meer und dazu zieht auch noch dichter Nebel auf. Nur jemand wie Charlie, der jetzt wirklich cool bleibt und sich mit Winden, Gezeiten und Strömungen auskennt, kann jetzt noch helfen, Tom zu finden. Der doppelte Elvis (Castles in the Air) In Pontypandy steht das Fischfangfest bevor. Dilys möchte eine leckere Torte beisteuern, aber die will ihr einfach nicht gelingen. Währenddessen trifft in der Feuerwache eine Vertretung für Penny ein, die andere Aufgaben zu erledigen hat. Es ist Jerry Lee Cridlington, ein Cousin von Elvis, der diesem zum Verwechseln ähnlich sieht. Das führt zu reichlich Verwirrung gerade bei Hauptfeuerwehrmann Steele. Aber auch sonst hat Jerry Lee viel gemeinsam mit Elvis, nur Torten backen kann er noch viel besser. Der Rekordbär (Wicker Bear) Die Pontypandy Pfadfinder wollen ihr Weidenflecht-Abzeichen erwerben. Dazu basteln sie, angeleitet von Trevor, Tierfiguren aus Weidengeflecht. Aber Moose und Tom, die auch dabei sind, verfolgen ein anderes Ziel: Sie wollen den Weltrekord brechen, den "Die wilden Männer von Newtown" mit einem riesengroßen Bären aus Weidengeflecht aufgestellt haben. Denn selbstverständlich können "Die wilden Männer von Pontypandy" das viel besser! Aber bei der Jagd nach dem Rekord lassen sie fatalerweise alle Vorsichtsregeln außer Acht. DVD 2 "Sams Geburtstag" Sams Geburtstag (Sam's Birthday) Sam hat Geburtstag. Als große Überraschung wollen ihm die Bewohner von Pontypandy eine Modell-Version von Jupiter schenken. Technik-Tüftler Joe hat den Löschzug originalgetreu als Spielzeugauto nachgebaut hat. Hannah und Sarah wollen den ferngesteuerten Mini-Jupiter unbedingt schon ausprobieren. Die Überraschung für Sam ist damit garantiert. Aber sie sieht ganz anders aus, als geplant. James, der Pizzabäcker (Pizza Pandemonium) James hat alte Pizzarezepte entdeckt und versucht sich als Pizzabäcker. Und das mit großem Erfolg. Als Gareth eine Eisenbahn-Gala veranstaltet, will James ihm aus der Klemme helfen. Denn das bestellte Buffet wurde nicht geliefert. Zusammen mit Sarah und Hannah bereitet James Unmengen von Pizzen für die Gala vor. Damit alle rechtzeitig fertig werden, stopfen die drei alle Pizzen auf einmal in die Backöfen. Feuerwehrmann Sam muss gerufen werden. Und der weiß diesmal nicht nur, was gegen die Brände zu tun ist, sondern auch gegen den Hunger. Die Gruselparty (The Great Party Panic) Sarah und James wollen im Café ihrer Mutter eine Gruselparty feiern mit unheimlichen Häppchen, Geisterspuk, Fledermausdekoration und Monstertänzen. Aber aus der gemeinsamen Idee wird bald ein ernster Wettstreit, in dem sich die beiden mit gruseligen Ideen zu übertrumpfen versuchen. Dabei vergessen sie jedoch völlig, dass Kerzen nicht nur wichtig sind für die richtige Gruselatmosphäre, sondern auch sehr leicht ein Feuer auslösen können. Und so steht das Kabeljau Café plötzlich in Flammen. Das Kajakrennen (Paddle On) In Pontypandy findet das große Kajakrennen statt. Die Strecke führt vom Hafen bis zur Nord-Boje und zurück. Nur Hannah und Ben nehmen an diesem Wettkampf teil. Ben fühlt sich ziemlich siegessicher, denn er hält die kleine Rollstuhlfahrerin für keine ernstzunehmende Gegnerin. Aber da täuscht sich Ben gewaltig. Denn beim Paddeln hat Hannah schon bald die Nase vorn. Ben wird so vom Ehrgeiz gepackt, unbedingt siegen zu müssen, dass er auf die Schmerzen in seiner Schulter überhaupt nicht achtet. Bis er schließlich nicht mehr paddeln kann. Nur noch Hannah kann jetzt Feuerwehrmann Sam rufen, aber der ist weit weg an Land, und die Strömung treibt Ben immer weiter auf See hinaus. Das Pontypandy-Parkfest (Pontypandy In The Park) In Pontypandy findet wie jedes Jahr das große Parkfest statt. Eine Kirmesveranstaltung, an der sich alle Bewohner mit Ständen und Buden beteiligen. Norman macht es sich wie immer leicht und ver-sucht es mit einer gezinkten Wurfbude. Dagegen hat sich Mike Flood große Mühe gegeben. Ewig lang hatte er an der Holztafel gemalt, durch die man seinen Kopf stecken kann, um dann mit dem Gesicht auf einer lustigen Figur in einer ulkigen Pose fotografiert zu werden. Doch dummerweise ist die Farbe noch feucht. Die mit Einem Gasheizer trocknen zu wollen, der ganz dicht vor der Holztafel steht, ist allerdings gar keine gute Idee von Mike. DVD 3 "Tierische Rettung" Fußballfieber (Fiery Football) In Pontypandy findet das alljährliche Fußballspiel statt. Die "Fliegenden Funken" mit Trainer Haupt-feuerwehrmann Steele treten gegen die "Pontypandy Kickers" mit Trainer Trevor Evans an. Alle sind dabei. Nur Norman muss Bella an ihrem Pizzastand helfen. Dazu hat er aber gar keine Lust und ist wie immer nicht ganz bei der Sache. Das hat ungeahnte Folgen für das Spiel. Fit mit Feuereifer (Shape Up and Shine) In Pontypandy herrscht eine Hitzewelle. Während Sam Trevor und die Pfadfinder über Brandverhütung in der Natur aufklärt, gehen die Feuerwehrleute in der Wache lockeren Freizeitbeschäftigungen nach. Und gerade jetzt taucht Hauptbrandmeister Boyce auf! So viel Lässigkeit kann er nicht dulden. Sofort unterzieht er Steele und dessen Mannschaft einem straffen Trainingsprogramm. Aber mit seinen überzogenen Ansprüchen bringt Boyce die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute ernsthaft in Gefahr. Und das, wo Norman und Derek wieder mal Unsinn anstellen. Das Wasserballett (Froggy Fantasy) Gwendolyn hat mit den Kindern eine Aufführung im Freibad von Pontypandy einstudiert. Alle haben lange in ihren Froschkostümen geprobt für diese "Fröschchenfantasie": Figurentänze im Wasser mit Kunstturnübungen am Beckenrand. Und weil James das am besten von allen beherrscht, darf er das große Finale der Show präsentieren. Das gefällt Norman natürlich gar nicht, der viel lieber sich als den umjubelten, großen Star sehen möchte. Und um dieses Ziel zu erreichen, schließt Norman James kurzerhand in seiner Umkleidekabine ein. Eine sehr gemeine und schon bald lebensgefährliche Idee. Norman macht die Pferde scheu (Runaway Horse) Die Pontypandy Pfadfinder sollen ihr Kartenlese-Abzeichen erwerben. In Zweierteams müssen sie dazu mit einer Landkarte den schnellsten und besten Weg zum Kap Pontypandy finden. Norman hält sich für schlauer als alle anderen und meint, dass er dazu keine Karte bräuchte. Schon bald landen er und Mandy in dornigen Büschen und matschigen Pfützen. Wirklich gefährlich wird es jedoch, als Norman einem grasenden Pferd einfach auf den Rücken springt und im wilden Galopp davon reitet. Feuerwehrmann Sam und sein Team müssen zu Hilfe eilen. Der Superpinguin (Ice Hockey Meltdown) Es ist furchtbar kalt in Pontypandy. Mike nutzt die Gelegenheit und legt im Garten mit fester Teichfolie und Wasser aus dem Gartenschlauch eine Eisfläche an. So können Mandy und ihre Freunde hier Eishockey spielen. Obendrein stellt Mike große Lampen auf, damit der Spaß auch am Abend weitergehen kann. Aber Norman und vor allem sein Superpinguin sorgen für ein gefährliches Chaos, das nur Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen wieder in den Griff bekommen können. DVD 4 "Der Tag des Pinguins" Der König der Drachen (Castles and Kings) Norman, Mandy, Sarah und James spielen "Burgen und Könige". Selbstverständlich ist Norman der König und ganz aus dem Häuschen, als Gareth ihnen einen selbstgebastelten Drachen bringt. Aber zu Normans Enttäuschung ist der Drache aus Pappe und speit nicht wirklich Feuer. Also peppt er den Drachen noch etwas auf und bringt damit nicht nur alle anderen, sondern auch den alten Bahnhof von Pontypandy samt Schienenlöschfahrzeug Bessie in große Gefahr. Ein Hund für Norman (Dog Day Disaster) Norman darf auf den Hund von Tante Phyllis aufpassen. Zusammen mit seiner Mutter Dilys und einigen anderen aus Pontypandy macht er einen Ausflug zum Fluss. Norman will die Gelegenheit nutzen und allen - vor allem seiner Mutter - zeigen, dass er sehr gut mit Hunden umgehen kann und absolut bereit für einen eigenen Hund ist. Aber Lady Samtpfote will überhaupt nicht auf Norman hören. Zu allem Unglück stürzen Norman und der Hund sogar in den Fluss und treiben aufs offene Meer hinaus. Geheimagent Jake Pond (Spy Games) Norman dreht wieder einen Spielfilm: Die Abenteuer des internationalen Superspions Jake Pond. Den stellt natürlich niemand anders dar als Norman Price! Die Stunts allerdings lässt er von James erledigen - seinem Stunt-Double. Und weil das für ihn selbst so ungefährlich ist, hat sich Norman dieses Mal ein paar besonders spektakuläre und damit aber auch besonders gefährliche Stunts einfallen lassen. Der Fuchs ist los (Fox On The Run) Tierärztin Lizzie wird in die Feuerwache gerufen, denn irgendetwas stimmt mit Schnuffi nicht. Dem Hund geht es gar nicht gut. Während ihre Mutter weg ist, macht Hannah unbedachterweise den Käfig auf, in dem ein niedlicher kleiner Fuchs sitzt. Eigentlich wirkt der auf sie und Norman wie ein harmloser Hund. Aber der Fuchs ist ein wildes Tier und läuft ihnen auch sofort davon. Busfahrer Trevor hilft den beiden bei ihrer Suche und begibt sich dabei unerwartet in große Gefahr. Norman und der Pinguin (Day Of The Penguin) Aus dem Zoo von Newtown ist ein Pinguin entwischt und die Tierärztin Lizzie soll bei der Suche helfen. Sie bittet Sam und die anderen Feuerwehrleute, auch die Augen nach dem Ausreißer aufzuhalten. Für den Finder gibt es sogar eine Belohnung. Elvis würde den putzigen Watschelvogel zu gern als Erster finden. Doch es ist Norman, der den schlimm nach Fisch müffelnden Pinguin zufällig am Strand entdeckt. Aber weder vom Geruch noch von Mandys Warnung lässt er sich abhalten. Norman sagt kein Wort und nimmt den Pinguin mit nach Hause. Dort richtet der schon bald ein Riesenchaos an. Aber das sieht nicht nur wild aus und riecht unangenehm, es wird auch brandgefährlich. DVD 5 "Der Schatz von Pontypandy-Pete" Eile mit Weile (Bus Trouble) Frau Chen organisiert einen Schulausflug zu den Ruinen an der Steilküste von Pontypandy. Trevor soll sie und die Kinder mit dem Bus dorthin bringen. Der kommt etwas zu spät. Und als Trevor dann noch nachschauen will, ob an dem Bus auch alles in Ordnung ist, besteht Frau Chen strikt darauf, sofort loszufahren. Ihre Eile hat allerdings böse Folgen, denn an dem Bus ist ein entscheidendes Teil defekt. Krach um die Band ( The Break-Up) In Pontypandy steht ein großes Fest an. Aber beim Proben mit ihrer Band bekommen sich Elvis und Mike in die Haare. Plötzlich passt beiden das Spiel des anderen überhaupt nicht mehr. Das geht so weit, dass Elvis wutentbrannt die Band auflöst. Bei dem Fest am Abend will Elvis nun seine neu erlernten Jonglierkünste vorführen. Mike will da nicht zurückstehen. Er baut zusammen mit Joe eine Gitarrenmaschine, um Elvis zu ersetzen. Dem kann die heiß gelaufene Maschine nicht gefährlich werden, aber sehr wohl der Bühne und den Zuschauern. Norman macht Zirkus (Big Top Norman)Norman lädt zu einer spektakulären Zirkusvorstellung im Park ein, die sich jedoch sehr bald als voll-kommen unspektakulär herausstellt. Die Zuschauer wollen enttäuscht gehen. Aber Norman verfällt auf eine gefährliche Idee, um doch noch für staunende Begeisterung zu sorgen: Er lässt die Schafherde frei, um eine spektakuläre Tierdressur präsentieren zu können. Aber die Schafe haben ihren eigenen Kopf, laufen davon und streunen kreuz und quer durch die Straßen. Dummerweise baut Hauptfeuerwehrmann Steele mit Sam und Penny gerade jetzt seine mit unendlich viel Zeit und Mühe gebastelte Miniaturversion von Pontypandy auf. Verschollen in der Höhle (Lost In The Caves) Frau Chen und Moose machen mit der Schulklasse einen Ausflug in die Höhlen, die tief in die Berge von Pontypandy hineinreichen. Doch nicht alle Wege dort sind sicher. Darum ist es absolut notwendig, dass die Gruppe immer zusammenbleibt und niemand Alleingänge wagt. Aber Mandy ist so fasziniert von den Fledermäusen, die in den Höhlen leben, dass sie den Anschluss an die Gruppe verliert und schon bald in ernste Gefahr gerät. Die Schatzsucher (Doppelfolge) (The Treasure of Pontypandy Pete) Sam erzählt die Geschichte des sagenumwobenen Seefahrers Pontypandy Pete. Auch einen Schatz soll er versteckt haben. Aber der ist leider für immer verloren. Denn die Karte, die zu ihm führt, ist zusammen mit seinem Schiff, der "Pontypandy Pearl", versunken. Alle halten das für eine romantische Legende. Aber dann gerät Joe mit seinem selbst gebauten U-Boot in Seenot. Bei dessen Rettung entdeckt Sam tatsächlich das Wrack der "Pontypandy Pearl"! Die Bergung der uralten Dinge vom Meeresgrund ruft auch Professor Pickles, den Museumsdirektor aus Newtown, auf den Plan. Im Log

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Drachensaat
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es ist schon eine illustre Gruppe, die der Psychiater Dr. Heiner Zens in seiner Villa im idyllischen Südschwarzwald versammelt hat: Bernhard Schade, einst ein gefragter Architekt, dessen spektakulärer Selbstmordversuch bei den Bayreuther Festspielen fälschlicherweise für ein Attentat gehalten wird. Rita Bauernfeind, die Radiofrequenzen nicht nur hören, sondern auch essen kann. Der türkische Busfahrer Ünal Yilmaz, der weder seine synthetische Uniform noch die ständigen Haltewünsche seiner Fahrgäste länger erträgt und einfach mal ohne Zwischenstopp den ganzen Tank leer fährt. Der Briefträger Arnold März, der, geplagt von Angstpsychosen, nur einen kleinen Teil seiner Briefe zustellen kann und den Rest fein säuberlich in seiner Wohnung aufbewahrt. Und schliesslich Benno Tiggelkamp, der sich so an seine Mutti gewöhnt hat, dass er sie auch neun Jahre nach ihrem Tod nicht gehen lassen will. Dr. Zens ist überzeugt davon, dass diese Menschen an einer bislang unbekannten Zivilisationskrankheit leiden. Und dass sie ferner die Vorboten einer neuen Gesellschaftsordnung sind. Er gibt ihnen ihr Selbstvertrauen und ihre Würde zurück. Zu spät bemerkt er, dass sich der Prozess verselbständigt ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schorsch – Der Chef im Bus bin ich
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern. Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt. So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo. Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm »Fleischmütz« genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter. Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal »der Torben« dabei auf die Unterstützung seiner spiessigen Kollegin Caro zählen kann. Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spiessertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Eli's Geschichten
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Wer gerne eine Reise tut, braucht dafür Geld und manchmal Mut. Was dabei manche quälen - darüber können andere erzählen.' Während ein Reisender sich in einen Urlaubsort begibt, um etwas zu erleben, haben viele Busfahrer schon an ihrem Arbeitsplatz diesen Genuss. Durch die Vielzahl der ständig wechselnden Fahrgäste können sie nach jeder Reise neue Anekdoten erzählen. Dieses Buch handelt von der Zeit zwischen 1978 und 1994, als noch sehr viele Omnibusse auf europäischen Strassen unterwegs waren. Billigflüge wurden damals noch nicht angeboten, weshalb sehr viele Deutsche mit den Bussen verreisten. Es werden lustige, sowie kuriose Erlebnisse und Missgeschicke erzählt, die alle tatsächlich so passiert sind. Auch die peinlichsten Momente werden schonungslos geschildert. Nehmen Sie teil an diesen Busreisen und amüsieren Sie sich über die absonderlichsten Vorfälle.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Bullying und Aggressionen im Schulbus
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Beschäftigung mit den theoretischen Überlegungen zu den Themata Bullying und Viktimisierung und Ursachen von Aggression im schulischen Kontext, Aggressionstheorien, entwicklungspsychologische Meilensteine im Hinblick auf die Entwicklung der sozialen Intelligenz und der social skills, legen den Grundstein für die empirische Studie. Das Pendel eines geringen Selbstwirksamkeitskonzepts kann einerseits in Richtung aggressives Verhalten ausschlagen, andererseits in Richtung erlernter Hilflosigkeit und damit Viktimisierung. Die Grenzen zwischen Täter und Opfer verlaufen vielschichtig und vielfach fliessend. Die Forschungsfrage resultiert aus der Annahme, dass vielfach Aggression sowohl physischer, als auch verbaler Natur durch den Einsatz von SchülerstreitschlichterInnen und eines Konfliktlösungsprogramms unterbunden werden kann. Aggressive Verhaltensweisen determinieren Angst sowohl bei Tätern als auch bei Opfern. Durch adäquate Bewältigungsstrategien und das Zurückgreifen auf Ressourcen wie ein gestärktes Selbstwirksamkeitskonzept, soziale Kompetenz, Empathie und Einfühlungsvermögen in andere, können Ängste verringert und zukünftige Interaktionen positiver gestaltet werden. Durch den Einsatz von Peermediation können Lösungsansätze gefunden werden die effizient sind, da die Kultur innerhalb der Peer anders zu betrachten ist als unter Erwachsenen. SchülerstreitschlichterInnen befinden sich im inneren Kreis, minimieren das Gefühl der Zurechtweisung und damit die Gefahr das ohnedies schwache Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeitskonzept der Beteiligten noch weiter zu schwächen. Der Einbeziehung des adaptiven Shame Managements und die ReIntegration von Bullies in die schulische Gemeinschaft stellt einen essentiellen Teil des Konfliktlösungsprozesses dar. Die vorliegende Arbeit ist eine explorative Studie, auf Basis der theoretischen Auseinandersetzung wird folgende Forschungsfrage formuliert: Forschungsfrage: Wie sehen Eltern die Schulwegsituation ihrer Kinder? Wie erleben Busfahrer die Fahrt mit dem Bus, welche Stellungnahme bezieht die Direktion der Bundesbusse? Welches Ausmass an selbst berichteter Situationsangst und Aggression kann in einer Kärntner Schule unter 12 bis 14-jährigen Kindern, die täglich einen Schulbus benutzen müssen erhoben werden? Wie wirkt sich eine Intervention in Form eines Konfliktlösungstrainings auf selbst berichtete Aggressivität aus? Wie erleben die SchülerstreitschlichterInnen das [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
OstDerby - Magazin für den Fußballosten - Ausga...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

INHALT Der Mann im Hintergrund: Er begannt als Stürmer und endete als offensiver Vorstopper, der jüngst verstorbene Wolfgang Abraham vom FC Magdeburg. Am Ende seiner Karriere blickte er auf 223 Erstligaspiele zurück. RB Leipzig als Rache der Geschichte. Ein Streitgespräch: Die beiden OstDerby-Herausgeber Michael Kummer und Fedor Freytag trafen sich mit dem Rotebrauseblogger und dem Chemieblogger, um über Gegenwart und Vergangenheit des Leipziger Fussballs zu sprechen. Beide verstanden sich erstaunlich gut, auch wenn es natürlich in der Sache konträre Auffassungen gab. So ging es u. a. um die Frage, warum Lok eher als gewaltaffin und Chemie tendenziell als links gilt. Die Fussballmetropolen von gestern sind heute nichts - und morgen? Neues aus der Fussballprovinz und dem FC Carl Zeiss Jena: Der Busfahrer weiss nicht einmal mehr, ob die erste oder zweite Jena-Mannschaft gegen Neustrelitz gesiegt hat. OstDerby-Autor Tobias Franke-Polz analysiert einmal mehr die Situation der 4. Liga und stellt fest, dass jederzeit auch alles wieder anders werden kann. Immerhin stand Bundesligast Mainz 05 vor nicht allzu langer Zeit auch auf Augenhöhe mit dem FC Homburg. Warum soll also Jena nicht bald wieder hochklassig spielen? Fussball beim FCM 1993: OstDerby-Autor Christoph Wagner beschreibt diesmal sein erstes Fussballspiel, damals vor 20 Jahren im alten Ernst-Grube-Stadion in Magdeburg. Zu diesem Zeitpunkt ist er schon zwei Jahre aufs direkt benachbarte Sportgymnasium gegangen, dann hatte er endlich die Zeit gefunden, einen Abstecher zu machen. Ein Spiel dauert manchmal auch 95 Minuten. Wie die Stasi den DDR-Fussball verriet: Am 22. März 1986 spielt Lok Leipzig gegen den verhassten DDR-Dauermeister BFC Dynamo. Gespielt wurde so lange, bis die Berliner noch einen Handelfmeter zum Ausgleich bekamen. Business as usual? Geschummelt und manipuliert wurde schon immer, doch diesmal gingen die Funktionäre zu weit. Der Schiri des Spiels wurde für die Oberliga gesperrt. Im Paradies spielen die Frauen: Die Fans beim Frauenfussball sind entspannter und weniger aggressiv. So lautet das Fazit von OstDerby-Autor Silvio Herfurth nach einem Spiel von FF USV Jena gegen Gütersloh. Er wird wiederkommen. Reicher Riese: Gerade mal 12.000 bis 13.000 Zuschauer besuchen im Schnitt Spiele der russischen und ukrainischen Liga. Damit beide Ligen wieder attraktiver werden, wird nun über einen Zusammenschluss nachgedacht. Unterstützer der Idee ist unter anderem ein Unternehmen namens Gazprom. Van Basten, die Elektriker aus Leipzig und ein gestelltes Foto: Manchmal spürt man den Atem der Geschichte einfach nicht. Für Autor Reinhard Hucke war es nur ein interessantes Fotoshooting für ein Fussballspiel in Athen. Dabei ging es um das legendäre Europacup-Finale 1987 zwischen Ajax Amsterdam und Lok Leipzig. Wie man sich sich irren kann. '27. Spielminute - wir haben einen neuen Spielstand!': Der eine ist Key Account Manager, der andere Sportlehrer. Nebenbei arbeiten Torsten Rohde und Jens Hönel seit 14 Jahren als Stadionsprecher beim FC Magdeburg. Wir haben sie ein Spiel lang begleitet. Von den Vorläufern bis zur Fahrstuhlmannschaft: Teil I der Geschichte der SG Dynamo Dresden: Der Verein feierte am 12. April 2013 sein 60jähriges Bestehen. Dabei geht die Geschichte viel weiter zurück. Schon 1874 gab es einen Fussballklub in Dresden mit englischen Gastarbeitern. Damit war dieser nach heutigen Erkenntnissen der erste Fussballverein in Deutschland und sogar auf dem europäischen Festland. Das Geheimnis des FC Energie Cottbus: Seit 1997 spielt das kleine Cottbus entweder erst- oder zweitklassig. Was macht Cottbus richtig? Darüber sprach OstDerby-Autor Andreas Groebe mit Cottbus-Präsident Ulrich Lepsch. Fans an die Macht! Selbst ist der Fan. Mit der Gründung von Hapoel Katamon Jerusalem gründeten Fans vor 6 Jahren erstmals in Israel einen Fussballverein, der eine Mitsprache von Fans möglich machte. Bei uns selbstverständlich, ein Novum in Israel.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot