Angebote zu "Europa" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Gedanken über Deutschland. Teil II
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Zörner wurde im Mai 1952 in Thüringen am Rande des Vessertals geboren. Er stammt aus einer einfachen Familie. 1968 schloss er die Schulbildung mit der 10. Klasse ab und erlernte in den Folgejahren zwei Berufe und absolvierte ein Fachschul-Fernstudium. Rund 20 Jahre war er in den Reihen der bewaffneten Organe der DDR tätig. Nach der Wende arbeitete er als LKW- und Busfahrer in mehreren Unternehmen. In diesen Tätigkeiten lernte er ganz Deutschland und Europa kennen. Auch heute ist er noch als Busfahrer in Berlin tätig. Heute wohnt er im Land Brandenburg am Südrand von Berlin. Seine Freizeit verbringt er oft im Garten, was ein guter Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit ist.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Fidas Geburtstag
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine einfühlsame Geschichte von einem Kind auf der Flucht.Viele Kindergärten stehen vor der Herausforderung der Integration von Kindern mit Kriegs- und Fluchterfahrung. Viele Kinder sind über die Schicksale der Flüchtlingskinder verunsichert. Viele Eltern wollen ihren Kindern die Situation von geflüchteten Kindern nahebringen, ohne sie dabei zu ängstigen. Mit Fidas Geburtstag gibt es jetzt ein Bilderbuch für alle, die mit Kindern über Flucht und Vertreibung sprechen möchten."Sie wollen keine Rückfahrkarten kaufen?", fragte der Busfahrer. Mama schüttelte den Kopf. Fida ist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern auf dem Weg in ein neues Leben. Sie flüchten vor dem Krieg, der um sie herum tobt, und folgen dem nach Europa verschwundenen Vater. Fida ist, wie viele andere Kinder, auf der Flucht und landet schließlich in Deutschland.In dem Bilderbuch erzählt Fida im Kindergarten ihre eigene Fluchtgeschichte so ruhig und sicher, dass ihr Bericht, trotz des ernsten Themas, keine Angst erzeugt. Die kindgerechten Bilder laden dazu ein, Fragen zu stellen oder die betroffenen Kinder selbst erzählen zu lassen. Die Rezepte im Anhang machen Appetit zum gemeinsamen Kochen und Essen der arabischen Gerichte.Das Buch kann ein gegenseitiges Verstehen der Kinder unterstützen und Berührungsängste abbauen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Fidas Geburtstag
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine einfühlsame Geschichte von einem Kind auf der Flucht.Viele Kindergärten stehen vor der Herausforderung der Integration von Kindern mit Kriegs- und Fluchterfahrung. Viele Kinder sind über die Schicksale der Flüchtlingskinder verunsichert. Viele Eltern wollen ihren Kindern die Situation von geflüchteten Kindern nahebringen, ohne sie dabei zu ängstigen. Mit Fidas Geburtstag gibt es jetzt ein Bilderbuch für alle, die mit Kindern über Flucht und Vertreibung sprechen möchten."Sie wollen keine Rückfahrkarten kaufen?", fragte der Busfahrer. Mama schüttelte den Kopf. Fida ist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern auf dem Weg in ein neues Leben. Sie flüchten vor dem Krieg, der um sie herum tobt, und folgen dem nach Europa verschwundenen Vater. Fida ist, wie viele andere Kinder, auf der Flucht und landet schließlich in Deutschland.In dem Bilderbuch erzählt Fida im Kindergarten ihre eigene Fluchtgeschichte so ruhig und sicher, dass ihr Bericht, trotz des ernsten Themas, keine Angst erzeugt. Die kindgerechten Bilder laden dazu ein, Fragen zu stellen oder die betroffenen Kinder selbst erzählen zu lassen. Die Rezepte im Anhang machen Appetit zum gemeinsamen Kochen und Essen der arabischen Gerichte.Das Buch kann ein gegenseitiges Verstehen der Kinder unterstützen und Berührungsängste abbauen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Wenn aus Feinden Freunde werden
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

WARUM DIESES BUCH? Januar 2016. Es war dunkel morgens 5.50 Uhr an der Bushaltestelle. Ich sah jeden Morgen um diese Zeit den Bus mit der Nummer 98 kommen. Ich nickte dem Busfahrer zu. Zwei Tage später sagte ich: „Guten Morgen!“ Er antwortete mit einem „Guten Morgen“, aber mit Akzent.Woher kommen Sie?“, fragte ich.„Aus Warmbronn.“„Wo ist Ihre ursprüngliche Heimat?“„Rumänien.“„Da war ich. Aus welcher Stadt in Rumänien kommen Sie?“„Satu Mare.“„Da war ich in der Nähe, in Baia Mare!“„Was, Sie kennen Rumänien?“„Ich kenne Ihr Land etwas, ein wunderschönes Land!“„Sie haben recht! Aber jetzt muss ich leider abfahren … Bis Morgen!“ Zwei Tage später wieder morgens 5.50 Uhr. „Wann waren Sie in Rumänien?“„Nachdem der Eiserne Vorhang aufgegangen war!“ ‒ Es inte-ressierte ihn. Ein Deutscher, der sein Land ein wenig kannte. Jeden Morgen gab es zwei bis fünf Minuten, die wir vor dem Abfahren miteinander sprechen konnten ‒ auch über die Schönheiten seines Landes. „Ich muss los“, hieß es dann immer wieder. „Bis Morgen!“ Tags darauf der Busfahrer: „Ich habe zwei Fragen an Sie. Erstens, warum heißt diese Haltestelle Golfplatz? Ich habe hier noch nie jemand Golf spielen sehen. Zweitens, wie konnte ein Österreicher der Chef von Deutschland werden?“„Die erste Frage kann ich sofort beantworten. Hier haben die Amerikaner nach dem Krieg einen Golfplatz eingerichtet. Daher der Name. Die zweite Frage braucht mehr Zeit. Da müssen wir länger zusammensitzen.“„Machen wir bei einem Glas Wein!“Es kam nicht zu dem Glas Wein, aber ein Jahr später, als er in den Ruhestand nach Rumänien ging, sagte er: „Herr Junker, ich lade Sie ein, kommen Sie im nächsten Jahr nach Rumänien. Ich zeige Ihnen dort alles. Sie sind mein Gast. Ich freue mich darauf!“Ein weiterer Grund: Mein Freund John Pribram aus den USA hat mir oft geschrieben. 1949, vor 68 Jahren, stellte er mir eine entscheidende Frage: „Bist du bereit, uns zu helfen und zu über-setzen?“ ‒ Ich ahnte nicht, wohin dies führen würde, als ich „Ja“ sagte für 14 Tage. John war eigentlich Tscheche. Er stammte aus einer jüdischen Familie. Er konnte fliehen, wurde amerikani-scher Soldat, verlor ein Bein im Krieg. Er wollte nie mehr nach Europa. Bis er Jahre später Bitterkeit und Hass überwand und 1948 mit vielen Amerikanern nach München kam.Viele Jahre danach forderte er mich auf, über das Erlebte zu schreiben: „I hope you are now working on our story – the war was terrible, but what happened afterwards in your country and certainly in mine fills you with hope about the future … be sure your story will bring hope and faith to all who will be privileged reading it.“ („Ich hoffe, du arbeitest jetzt an unserer Geschichte – der Krieg war furchtbar, aber was nach dem Krieg geschah in deinem Land und sicher auch in meinem gibt Hoffnung für die Zukunft … sei sicher, dass deine Erzählung denen, die das Privileg haben, sie zu lesen, Hoffnung und Glauben bringen wird.“)

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Fidas Geburtstag
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine einfühlsame Geschichte von einem Kind auf der Flucht.Viele Kindergärten stehen vor der Herausforderung der Integration von Kindern mit Kriegs- und Fluchterfahrung. Viele Kinder sind über die Schicksale der Flüchtlingskinder verunsichert. Viele Eltern wollen ihren Kindern die Situation von geflüchteten Kindern nahebringen, ohne sie dabei zu ängstigen. Mit Fidas Geburtstag gibt es jetzt ein Bilderbuch für alle, die mit Kindern über Flucht und Vertreibung sprechen möchten."Sie wollen keine Rückfahrkarten kaufen?", fragte der Busfahrer. Mama schüttelte den Kopf. Fida ist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern auf dem Weg in ein neues Leben. Sie flüchten vor dem Krieg, der um sie herum tobt, und folgen dem nach Europa verschwundenen Vater. Fida ist, wie viele andere Kinder, auf der Flucht und landet schließlich in Deutschland.In dem Bilderbuch erzählt Fida im Kindergarten ihre eigene Fluchtgeschichte so ruhig und sicher, dass ihr Bericht, trotz des ernsten Themas, keine Angst erzeugt. Die kindgerechten Bilder laden dazu ein, Fragen zu stellen oder die betroffenen Kinder selbst erzählen zu lassen. Die Rezepte im Anhang machen Appetit zum gemeinsamen Kochen und Essen der arabischen Gerichte.Das Buch kann ein gegenseitiges Verstehen der Kinder unterstützen und Berührungsängste abbauen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Fidas Geburtstag
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine einfühlsame Geschichte von einem Kind auf der Flucht. Viele Kindergärten stehen vor der Herausforderung der Integration von Kindern mit Kriegs- und Fluchterfahrung. Viele Kinder sind über die Schicksale der Flüchtlingskinder verunsichert. Viele Eltern wollen ihren Kindern die Situation von geflüchteten Kindern nahebringen, ohne sie dabei zu ängstigen. Mit Fidas Geburtstag gibt es jetzt ein Bilderbuch für alle, die mit Kindern über Flucht und Vertreibung sprechen möchten. „Sie wollen keine Rückfahrkarten kaufen?“, fragte der Busfahrer. Mama schüttelte den Kopf. Fida ist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern auf dem Weg in ein neues Leben. Sie flüchten vor dem Krieg, der um sie herum tobt, und folgen dem nach Europa verschwundenen Vater. Fida ist, wie viele andere Kinder, auf der Flucht und landet schliesslich in Deutschland. In dem Bilderbuch erzählt Fida im Kindergarten ihre eigene Fluchtgeschichte so ruhig und sicher, dass ihr Bericht, trotz des ernsten Themas, keine Angst erzeugt. Die kindgerechten Bilder laden dazu ein, Fragen zu stellen oder die betroffenen Kinder selbst erzählen zu lassen. Die Rezepte im Anhang machen Appetit zum gemeinsamen Kochen und Essen der arabischen Gerichte. Das Buch kann ein gegenseitiges Verstehen der Kinder unterstützen und Berührungsängste abbauen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Willkommen an Bord. Kreuzfahrten zwischen Hambu...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Gib dich der Schönheit der Welt hin! Volker Keller erzählt in seinem dritten Buch von seiner Umrundung der Welt – auf Kreuzfahrtschiffen. Seine Reisen führen ihn über die Ostsee, nach Norwegen, nach Grossbritannien, ins Mittelmeer, auf den Atlantischen und den Indischen Ozean sowie zum Pazifik. Mal ist er auf den Luxuslinern MS Europa und MS Deutschland unterwegs, mal auf dem Grossschiff MS Costa Deliziosa, ebenso auf den „Lieblingen“ der deutschen Kreuzfahrer MS Amadea, MS Astor und MS Athena. Zumeist schliesst sich der Reiseschriftsteller bei Landaufenthalten nicht organisierten Gruppenausflügen an, sondern entdeckt Land und Leute in eigener Regie. Im Rom arbeitet er nach Plan die Stadt ab – und scheitert. In Safaga/Ägypten lässt er sich durch ein Armenviertel treiben – und trifft auf Menschen, die sich für ihn genauso interessieren, wie er sich für sie. In Mumbai fällt er Geschäftemachern in die Hände, in Casablanca vertraut er sich dem Masseur eines Dampfbades an und lernt Wasserpfeife rauchen, in Hong Kong übt er früh morgens im Park Meditation und Tai Chi, am Loch Ness klärt ihn ein Busfahrer über das Ungeheuer auf, im Oman diskutiert er mit Muslimen über den Islam. Immer geht es dem Autor bei Begegnungen darum, aus erster Hand zu erfahren, wie fremde Menschen leben, was sie denken und fühlen. Er verfolgt den Streit eines Unberührbaren mit einem Brahmanen über die indische Klassengesellschaft; im multikulturellen Singapur begreift er, dass Zusammenleben verschiedener Völker auf engem Raum möglich ist; im kalten Sommer Norwegens empfindet er die Naturliebe der Samen mit. Ferner beschreibt Volker Keller die Philosophie und Geschichte der Kreuzfahrt, zeichnet die heutigen Routen der Kreuzfahrtschiffe nach und fragt, wer Meere und Kontinente einst entdeckte. Der Autor macht sich den Appell des Literaten Kurt Tucholsky zu eigen: „Wie ist die Welt so schön! Gib dich ihr hin und sie wird sich dir geben!“ An jedem Tag auf Kreuzfahrt empfand Volker Keller die Schönheit der Welt – und er lässt den Leser daran auf rund 280 Seiten mit 50 Bildern teilhaben. Bücher des Autors: - Zwischen Bremen und Bali. Mit Gott auf Reisen - Buddha, Krishna und Allah. Orientierung in fremden religiösen Welten

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Im Namen der Route 66 · In the Name of Route 66
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es muss nicht immer Amerika sein. Strassen mit der legendären Nummer 66 gibt es auch in Europa. Und diese Routen stecken voller Überraschungen. Zwei Reisende gehen deshalb auf Entdeckungstour – diesmal in Österreich, Ungarn und der Slowakei. Zwischen Unterpirkla und Ilz etwa treffen sie eine ambulante Friseurin, den Schokoladenkönig Zotter und die Familie Höggerl mit ihrem 59er Cadillac. Sie erleben Busfahrer, Nonnen und Polizisten zwischen Pécs und Kaposvár und bestaunen den grossungarischen Traum noch im kleinsten Nest. Einen Erotik-Club hinter dem Friedhof, Kamele und Burgen, eine historische Radtour und ein dröhnendes Motorradtreffen finden sie auf der Strecke von Šahy über Banská Bystrica nach Pusté Pole mitten im Nationalpark Niedere Tatra. So führt auch in diesem Band ihre Expedition direkt ins Abenteuer des Alltäglichen. Im ersten Band „Im Namen der Route 66/ Au nom de la Route 66. Drei Reisen in Europa/Trois voyages en Europe“ bereisten Roland Siegloff und Thierry Monasse Strassen mit der Nummer 66 in Deutschland, Belgien und Frankreich. (Böhland & Schremmer Verlag, Berlin 2013. ISBN 978-3-943622-04-1) It doesn’t always have to be America. Roads with the legendary number 66 can also be found in Europe. And those roads can be full of surprises. In this book a pair of travellers set out on a voyage of discovery – this time to Austria, Hungary and Slovakia. They meet a travelling hairdresser, Herr Zotter the king of chocolate and the Höggerl family with their 59 Cadillac on the road between Unterpirkla and Ilz. Between Pécs and Kapsovár they encounter bus drivers, nuns and policemen and are amazed to unearth the dream of a greater Hungary in the tiniest of backwaters. On the road from Šahy to Pusté Pole via Banská Bystrica in the middle of the Low Tatra National Park they come across a sex club at the back of a cemetery, camels and castles, a historic cycle tour and a thundering motorcycle rally. In this volume their journey again takes them on an everyday life adventure. In the first volume, „In the name of Route 66, Three Journeys through Europe“, Roland Siegloff and Thierry Monasse travelled along roads with the number 66 in Germany, Belgium and France (Böhland & Schremmer Verlag, Berlin 2013. ISBN 978-3-943622-04-1)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Fidas Geburtstag
19,60 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Eine einfühlsame Geschichte von einem Kind auf der Flucht. Viele Kindergärten stehen vor der Herausforderung der Integration von Kindern mit Kriegs- und Fluchterfahrung. Viele Kinder sind über die Schicksale der Flüchtlingskinder verunsichert. Viele Eltern wollen ihren Kindern die Situation von geflüchteten Kindern nahebringen, ohne sie dabei zu ängstigen. Mit Fidas Geburtstag gibt es jetzt ein Bilderbuch für alle, die mit Kindern über Flucht und Vertreibung sprechen möchten. „Sie wollen keine Rückfahrkarten kaufen?“, fragte der Busfahrer. Mama schüttelte den Kopf. Fida ist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern auf dem Weg in ein neues Leben. Sie flüchten vor dem Krieg, der um sie herum tobt, und folgen dem nach Europa verschwundenen Vater. Fida ist, wie viele andere Kinder, auf der Flucht und landet schließlich in Deutschland. In dem Bilderbuch erzählt Fida im Kindergarten ihre eigene Fluchtgeschichte so ruhig und sicher, dass ihr Bericht, trotz des ernsten Themas, keine Angst erzeugt. Die kindgerechten Bilder laden dazu ein, Fragen zu stellen oder die betroffenen Kinder selbst erzählen zu lassen. Die Rezepte im Anhang machen Appetit zum gemeinsamen Kochen und Essen der arabischen Gerichte. Das Buch kann ein gegenseitiges Verstehen der Kinder unterstützen und Berührungsängste abbauen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot