Angebote zu "Bord" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Probefahrt ins Paradies (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kann denn Liebe Sünde sein? Der junge Pfarrer Strobel (Axel Milberg) begleitet eine Buswallfahrt nach Lourdes. Mit an Bord: die gestrenge Nonne (Christiane Hörbiger), ein renitenter Busfahrer...

Anbieter: VIDEOBUSTER.de
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Buch - Schorsch - Der Chef im Bus bin ich
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern.Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt.So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo.Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm "Fleischmütz" genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen, vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter.Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal "der Torben" dabei auf die Unterstützung seiner spießigen Kollegin Caro zählen kann.Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spießertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.Nur noch schnell den Tunnelblick auflegen und an der Klofrau vorbeieilen. Ich sehe es echt nicht ein, bei meiner Arbeit - und da bin ich nun gerade - auch noch für das stille Örtchen zu blechen.So weit kommt es noch. Ich habe mich schon oft gefragt, wann die Klomafia auf die Idee kommt, so etwas wie eine Schranke vor die Toiletten zu setzen, um den Reisenden und Berufsfahrern keine Chance mehr zu lassen, sich einfach vorbeizuschleichen. Da könnten sie ordentlich Kohle machen.Das Klo ist der letzte verbleibende Platz eines Rasthofs, an dem man nicht skrupellos abgezockt wird, oder zumindest die Chance dazu bekommt, wenn man eisenharte Nerven hat, sich am Putzmann vorbeizudrücken. Wundert mich echt. Die Schranke wäre bestimmt nach einer Woche mit der Notdurft harmloser Menschen schon abbezahlt.Nachdem ich meinen Kaffee für drei Mark gekauft habe, versuche ich, ein stilles Plätzchen zu finden, an dem mir keiner aus der Reisegruppe auf die Nerven gehen kann. Jean-Paul PrümPrüm, Jean-PaulJean-Paul Prüm wurde 1982 im gemütlichen Eifelstädtchen Prüm geboren, wo er seine fröhliche Kindheit und Jugend verbrachte. 2003 ging er zum Studium nach Stuttgart. Er studierte erfolgreich und ist heute in der Wissenschaft tätig. Neben der Musik in Punkrockbands ist das Schreiben sein kreatives Ventil. Aus einer Faszination für den Typ des Reisebusfahrers ist sein Debütroman entstanden.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Totenfahrt: Thriller
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn alle Wege direkt in den Tod führen ...Ein Bus verschwindet nachts von der Landstraße. An Bord sind die Tochter eines reichen Industriellen und dreißig Aktivisten.Walter Brandner übernimmt die Leitung der Sonderkommission, denn bei einer Entführung zählt jede Minute. Als jedoch keine Lösegeldforderung eingeht, stehen die Ermittler vor einem Rätsel. Womit haben sie es zu tun? Ist der Busfahrer durchgedreht? Sind die Aktivisten gar Terroristen? Und weshalb steht auf der Passagierliste der zwielichtige Tscherniak, der erst kürzlich aus dem Knast entlassen wurde?Walter und sein Team setzen alle Hebel in Bewegung - und auch Privatdetektivin Leonore Goldmann mischt sich ein. Denn dies ist Walter Brandners letzter Fall.Totenfahrt ist der sechste Fall der Thrillerserie um das Ermittlerteam Goldmann und Brandner.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Totenfahrt: Thriller
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn alle Wege direkt in den Tod führen ...Ein Bus verschwindet nachts von der Landstraße. An Bord sind die Tochter eines reichen Industriellen und dreißig Aktivisten.Walter Brandner übernimmt die Leitung der Sonderkommission, denn bei einer Entführung zählt jede Minute. Als jedoch keine Lösegeldforderung eingeht, stehen die Ermittler vor einem Rätsel. Womit haben sie es zu tun? Ist der Busfahrer durchgedreht? Sind die Aktivisten gar Terroristen? Und weshalb steht auf der Passagierliste der zwielichtige Tscherniak, der erst kürzlich aus dem Knast entlassen wurde?Walter und sein Team setzen alle Hebel in Bewegung - und auch Privatdetektivin Leonore Goldmann mischt sich ein. Denn dies ist Walter Brandners letzter Fall.Totenfahrt ist der sechste Fall der Thrillerserie um das Ermittlerteam Goldmann und Brandner.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schorsch - Der Chef im Bus bin ich
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern.Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt.So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo.Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm "Fleischmütz" genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter.Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal "der Torben" dabei auf die Unterstützung seiner spießigen Kollegin Caro zählen kann.Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spießertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schorsch - Der Chef im Bus bin ich
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern.Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt.So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo.Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm "Fleischmütz" genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter.Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal "der Torben" dabei auf die Unterstützung seiner spießigen Kollegin Caro zählen kann.Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spießertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Totenfahrt: Thriller
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn alle Wege direkt in den Tod führen ...Ein Bus verschwindet nachts von der Landstraße. An Bord sind die Tochter eines reichen Industriellen und dreißig Aktivisten.Walter Brandner übernimmt die Leitung der Sonderkommission, denn bei einer Entführung zählt jede Minute. Als jedoch keine Lösegeldforderung eingeht, stehen die Ermittler vor einem Rätsel. Womit haben sie es zu tun? Ist der Busfahrer durchgedreht? Sind die Aktivisten gar Terroristen? Und weshalb steht auf der Passagierliste der zwielichtige Tscherniak, der erst kürzlich aus dem Knast entlassen wurde?Walter und sein Team setzen alle Hebel in Bewegung - und auch Privatdetektivin Leonore Goldmann mischt sich ein. Denn dies ist Walter Brandners letzter Fall.Totenfahrt ist der sechste Fall der Thrillerserie um das Ermittlerteam Goldmann und Brandner.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schorsch – Der Chef im Bus bin ich
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Busfahrer Georg liebt einfache Erklärungsmodelle für das meist komplexe Gefüge einer Reisegruppe. So geschehen auf einer Rundreise durch Italien mit lauter Jugendlichen und ihren engagierten Betreuern. Es geht um Streiche, die zum Teil gefährlich enden könnten, bunte Spielabende, an denen Georg betrunken mit den Teilnehmern und Betreuern aneinandergerät, aber auch um Momente der Solidarität und Verbundenheit. Gruppendynamische Prozesse sind hierbei meist die Basis für die Handlungen der einzelnen Akteure, denen Georg aber häufig andere Motive unterstellt. So setzt sich Schorsch das Ziel, den vermeintlichen Haupttäter zu enttarnen und vor der gesamten Gruppe vorzuführen. Leider unterlaufen ihm bei der Deutung der Indizien einige Fehler. Sein Blick ist zudem von Vorurteilen getrübt, und in seiner Selbstwahrnehmung schwankt er zwischen Bruce Willis und Inspektor Columbo. Eine Busreise nach Italien mit lauter Jugendlichen. Das kann ja nur schiefgehen! Auf dieser Reise muss sich Busfahrer Georg nicht nur mit einzelnen Teilnehmern, wie dem von ihm »Fleischmütz« genannten Jungspund, sondern auch mit dem sympathischen Betreuerteam auseinandersetzen; vor allem mit Torben, dem übereifrigen Reiseleiter. Hier vermutet Georg bereits zu Anfang, dass Torbens Hauptziel darin besteht, ihn auf Schritt und Tritt zu überwachen und bei Fehltritten bei seinem Chef Leo Sturz, von Busreisen Sturz, sofort anzuschwärzen. Mit dieser Vermutung liegt er auch nicht gänzlich falsch, zumal »der Torben« dabei auf die Unterstützung seiner spiessigen Kollegin Caro zählen kann. Neben diesen beiden sind noch zwei weitere Betreuer an Bord, mit denen Georg während der turbulenten Reise versucht, eine Opposition zum Spiessertum zu bilden. Es kommt auf der Rundreise zu Interessenkoalitionen und Machtkämpfen. Georgs auflockernder Humor wird dabei nicht unbedingt von den Mitreisenden geteilt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
OMSI - Der Omnibussimulator 2
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf geht’s in eine neue Runde. Erleben Sie die Omnibus-Simulation ganz neu mit dem OMSI 2 und starten Sie eine Erkundungsfahrt durch Spandau. OMSI 2 ist die Fortsetzung des bekannten und ausgezeichneten Omnibus – Simulators „OMSI - Der Omnibussimulator“. OMSI 2 bietet Ihnen nicht nur die bekannten Strecken und Busse aus OMSI, sondern auch noch viele spannende Neuerungen. Erleben Sie mit OMSI 2 den ersten Gelenkbus der OMSI Geschichte, den MAN NG272. Erkunden Sie mit ihm die neue Omnibuslinie 5 vom U-Bahnhof Ruhleben bis zur Nervenklinik Spandau mit insgesamt 12 km Fahrtstrecke. Mit der neuen Chronologiefunktion entdecken Sie nicht nur Spandau im Jahr 1986, sondern erleben gleich den ganzen Wandel Spandaus von 1986 bis 1994. Lassen Sie sich also von dem Charme der 80er und 90er Jahren verzaubern und erleben Sie die Nachwendezeit in Spandau als Busfahrer eines Doppeldeckers oder Gelenkbusses. Neue Features von OMSI 2: Der Gelenkbus MAN NG272 mit der exakten physikalischen und grafischen Umsetzung der Gelenkkinematik sowie entsprechenden Sounds und Systemen (Knickschutz). Der MAN NL202 sowie überarbeitete und ergänzte Modelle der bekannten Typen SD200 und SD202 (weitere Baujahre, Türnothähne, Steckschilder, wagennummernabhängige Soundvariation). Die Spandauer Omnibuslinie 5 vom U-Bahnhof Ruhleben zur Nervenklinik Spandau mit insgesamt 12 km Fahrtstrecke, zahlreichen neuen Gebäuden, engem Fahrplan und dichtem 5-min-Takt mit mehreren Endstellen und Einsätzen für abwechslungsreichen und langanhaltenden Fahrspaß. Umsetzung der originalen Fahr- und Umlaufpläne für die Omnibuslinien 5 und 92. Chronologiefunktion: Erleben Sie den Wandel Spandaus in den Jahren von 1986 bis 1994! Mit OMSI 2 kann nun auch die abwechslungsreiche Nachwendezeit mit ihren vielen Neuerungen und Streckenerweiterungen (Linie 137 nach Falkensee) nachgestellt werden. Zusätzlich sind mit dieser Funktion zeitlich befristete Veränderungen der Karte oder der Routen, z. B. durch Baustellen oder Sonderverkehr, möglich. Erweiterter und verbesserter KI-Verkehr (verbessertes Fahr- und Lenkverhalten, Eisenbahn- und U-Bahnverkehr) Reparaturen: Systemschadensmodell zur Simulation technischer Defekte OMSI 2 unterstützt ein Weltkoordinatensystem, sodass ein DEM (Digital Elevation Model) importiert werden kann (hierfür wird eine DLL verwendet, die auch wahlweise selbst programmiert werden kann). Umsetzung der realen Höhenverläufe auf der Spandau-Karte. Neue Scriptfunktionen, z. B. zur Umsetzung von Vollmatrix-Anzeigen, erweiterter Zugriff auf Systemvariablen. Neue Editorfunktionen: Automatischer Luftbildimport, Terrainanpassung an den Straßenverlauf, verbesserter Splineverbindungsalgorithmus, Drehbarkeit von Objekten um alle Achsen. Kreuzungen können auf einfache Weise mit individuellen Höhenverläufen ausgestattet werden. Speicheroptimiertes Laden der Karte, hierdurch sind wesentlich größere Karten technisch möglich. Selbstverständlich ist OMSI 2 zu 100% abwärtskompatibel. Alle erstellten Fahrzeuge und Strecken können problemlos auch in der neuen Version genutzt werden. Weitere Features: Inklusive der klassischen MAN-Doppeldecker SD200 und SD202 Realistischer Straßenverkehr und detaillierte Landschaftsdarstellung Wirklichkeitsgetreue und steuerbare Wetter- und Jahreszeiteffekte Realistische Tag-/Nachteffekte Viele Animationen und animierte Objekte Voll funktionsfähiges IBIS (Integriertes Bord-Informations-System) vier wählbare Perspektiven: Fahrersicht, Fahrgastsicht, Außenansicht oder freie Sicht Leicht zu bedienender, kartenbasierter Streckeneditor Einfügen eigener Fahrzeuge möglich TrackIR 5 kompatibel Verlängerung d

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot